22. Juni 2018

Startseite » Gesellschaft und Politik » Wohltätigkeit

Wohltätigkeit
Wohltätigkeit oder auch Mildtätigkeit war früher das einzige, woirauf arme, hilflose, behinderte oder kranke Menschen hoffen durften, um ihr Leben zu erleichtern und sie finanziell und auf andere Weise zu unterstützen. Viel von dieser Wohltätigkeit ging von den Kirchen aus, anderes von Privatmenschen oder privaten Organisationen und Vereinen. In einem Sozialstaat sorgt der Staat in Grenzen für diejenigen, die sich nicht selbst unterhalten können. Insbesondere in Zeiten sozialer Kürzungen gewinnt die private und kirchliche Wohltätigkeit durch Spenden und anderes aber wieder erneut an Bedeutung.

Eine Ebene höher

» Link in diese Kategorie hinzufügen