13. Dezember 2017

Startseite » Ausbildung und Beruf » Auslandsausbildung und Austausch

Auslandsausbildung und Austausch Austauschprogramme
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der deutschen Hochschulen und der Studierendenschaften zur Pflege ihrer internationalen Beziehungen. Der DAAD wurde erstmals 1925 errichtet, 1945 aufgelöst und im Jahr 1950 wieder gegründet. Mitglieder sind (auf Antrag) die deutschen Hochschulen und ihre Studentenschaften Es gibt wissenschaftliche Austauschprogramme die nicht nur Kindern und Jugendlichen bestimmt ist, es gibt auch spezielle Programme die den Austausch von Studenten, Professoren und Lehrern fördert. Besonders beliebt sind nach wie vor die Auslandsstipendien, mit denen Nachwuchswissenschaftler ein Auslandsjahr finanzieren können. Die finanziellen Mittel des DAAD stammen überwiegend aus Zuwendungen des Auswärtigen Amtes, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Als Weblink und Information dient die Homepage-die Internetpräsenz des DAAD zu finden unter folgender Adresse: http://www.daad.de/de/index.html

Als Schüleraustausch bezeichnet man den gegenseitigen Besuch von Schülergruppen oder einzelnen Jugendlichen über die Ländergrenzen hinweg. Heute versteht man aber darunter weniger den konkreten Austausch von Schülern verschiedener Länder als vielmehr den zusammenhängenden längeren Aufenthalt von Schülern in einem anderen Land, während zur gleichen Zeit eine große Zahl Schüler des Gastlandes im eigenen Land zu Besuch sind, wenn auch nicht in derselben Familie. Somit steht vielmehr der kulturelle Austausch wesentlich mehr im Vordergrund. Meist beinhaltet ein Schüleraustausch auch den Besuch der Schule im Austauschland, häufig gemeinsam mit dem Austauschpartner. Sinn und Zweck ist somit das Kennenlernen der Kultur im Gastland, das Gastland als solches, der Sprache und deren schulischen Inhalte. Die übliche Klassenstufe ist die 9., 10. oder 11. Klassenstufe; die übliche Dauer beträgt ein Schuljahr ("Austauschjahr" - ATJ), seltener ein Halb- oder Vierteljahr. Es ist nicht selbstverständlich, dass die Gastfamilie Kinder im selben Alter hat. Auch ältere Ehepaare, alleinstehende Frauen und Männer sowie Familien mit kleinen Kindern können Gastfamilie werden. Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Link als Informationsquellen:
o ausgetauscht.de - Informationen zum Schüleraustausch
o austauschschueler.de - Informationen zum Schüleraustausch

Seite: 1 | 2 | 3 |

Eine Ebene höher

» Link in diese Kategorie hinzufügen